top of page

Ein Erstgespräch dauert 50 Minuten und wird zum regulären Stundensatz verrechnet.

Bei unserem ersten Termin geht es darum, dass wir uns kennenlernen, einen Überblick über Ihre Thematik schaffen und besprechen, wie wir miteinander arbeiten können. Sie können sich dabei einen Eindruck von mir, der Praxis und der Methode machen und danach entscheiden, ob Sie sich wohlfühlen. Das müssen Sie nicht direkt danach wissen, sondern können in Ruhe darüber nachdenken! Selbstverständlich besteht auch hier die Verschwiegenheitspflicht.

 

Um ein Kennenlernen zu vereinbaren, melden Sie sich bitte über das Kontaktformular oder per Email. Telefonisch bin ich zwischen meinen Einheiten nur kurz erreichbar, daher kann ich mir per Mail die nötige Zeit für Ihre Anfrage nehmen und mich schnellstmöglich bei Ihnen melden! 

 

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Image by NordWood Themes

Erstgespräch

Wie geht es weiter?

Das weitere Vorgehen nach dem Erstgespräch hängt vom Therapieziel ab. Ziel kann die Behandlung von psychischen Problemen und Erkrankungen sein. Aber genauso kann Psychotherapie dazu dienen, eine Lebensphase zu begleiten oder sich ganz einfach besser kennen- und verstehen zu lernen!

Behandlung einer psychischen Erkrankung

Die Behandlung einer psychischen Erkrankung beginnt mit einer ausführlichen Diagnostik. Zusammen werden wir einen Therapieplan erstellen, um möglichst schnell eine Symptomlinderung und eine Stabilisierung bzw. Besserung zu erreichen.

 

Im weiteren Vorgehen können wir die Erkrankung immer genauer verstehen und mit der vielfältigen Methodik der Verhaltenstherapie behandeln.

Durch Prävention und Selbstmanagement sorgen wir schließlich dafür, dass Sie das Therapieergebnis aufrechterhalten. 

Begleitung durch eine Lebensphase

Wenn Sie sich kurz vor oder mitten in einer Umbruchphase, Krise oder Belastungssituation befinden, kann Sie eine Psychotherapie durch diese Zeit begleiten!

 

Wenn sich das Leben verändert oder große Entscheidungen bevorstehen, ist es ein Zeichen von Selbstfürsorge, Unterstützung zu suchen.

 

Eine große Veränderung oder Belastung kann Hilfe erfordern, unabhängig von psychischer Gesundheit.

Selbsterfahrung und Persönlichkeits-entwicklung

Auch wenn Sie momentan nicht belastet sind, aber trotzdem gerne eine Psychotherapie beginnen möchten, sind Sie hier richtig!

 

Ob aus Interesse, Selbstfürsorge oder Prävention, bei der Selbsterfahrung lernen Sie sich besser kennen. Wir untersuchen Muster und Zusammenhänge in Emotion, Denken und Verhalten und entwickeln sie weiter. So können wir Ihre Bedürfnisse, Beziehungen und Lebensthemen verstehen.

Auch Selbsterfahrung im psychotherapeutischen Propädeutikum ist bei möglich!

FAQ

Psychotherapie Barger
Verhaltenstherapie für Jugendliche und Erwachsene

bottom of page